TSV spendet an das Tierheim Weinheim

Sulzbach. Unter dem Motto "the Boys are back in town" zogen die Sulzbacher Kicker zu Saisonbeginn wieder auf der Erlenwiese ein, nachdem man sich zuvor aus der Spielgemeinschaft mit Hemsbach heraustrennte. Seither spielen sie in der B-Klasse oben mit und freuen sich über die Unterstützung die Ihnen die Sulzbacher Einwohner entgegenbringen. Doch nicht nur den Eigennutz steht beim TSV und seiner Fußball Abteilung auf dem Programm. Mit Denis Klefenz und der Hanse Merkur Versicherung hat man sich einen Partner gesucht, dem es ebenso wichtig ist der Region etwas zurück zu geben.
Vor der Saison lobte Klefenz eine 5,-€ Spende pro geschossenem Heimspieltor aus. Da der TSV in der gesamten Hinrunde daheim ungeschlagen blieb kamen auf diese Weise 150€ zusammen. Die Mannschaft selbst legt aus der Mannschaftskasse nochmals 50€ drauf und startete über die sozialen Medien eine Umfrage, wer die 200,-€ erhalten soll. Insgesamt neun Vorschläge für soziale Einrichtungen und Vereine gingen ein, der glückliche Gewinner war am Ende das Tierheim in Weinheim welches bei der live-Auslosung durch Klefenz als Gewinner gezogen wurde.
Bei der Scheckübergabe war Kapitän Matthias Seiler, vom Spielausschuss Tobias Hilkert und vom Mannschaftsrat Daniel Knapp mit dabei. Ebenso wie Jan Krombholz, Mitarbeiter der Hanse Merkur und Initiator Denis Klefenz. Alle durften sich noch an einer Führung durchs Tierheim erfreuen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Spende an das Tierheim hat noch keinen genauen Verwendungszweck, wird aber mit Sicherheit im Zuge des Neubaus der Quarantänestation eine sinnvolle Verwendung finden meinte Thomas Gutfleisch bei der Übergabe des Schecks mit einem Lächeln im Gesicht.
Zum Ende der Rückrunde wird erneut abgerechnet und eine gemeinnützige Einrichtung zum Unterstützen gesucht. Aktuell verlaufen die Spiele zwar weniger erfreulich, doch beim TSV ist man guter Dinge, dass bis zum Rundenende ein ordentlicher Betrag zusammenkommt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0