Heber von Christopher Post​ dreht die Partie

Sulzbach. Der TSV Sulzbach hat seinen Derbyrivalen SV 1919 Schriesheim e.V. II am Sonntag mit 4:1 (1:1) nach Hause geschickt. Die Sulzbacher verbesserten sich durch den Sieg auf den dritten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisklasse B.
Andy Etsch vergab zunächst die frühe Chance zum Führungstor (2.). Artur Gugenheimer machte es besser und traf zum 1:0 nach schöner Vorarbeit von Joshua Kirchner(5.). Doch auch die Schriesheimer hatten ihre Möglichkeiten: Julian Ullrich versuchte es aus 30 Metern, doch er scheiterte (18.).
Im Gegenzug hatte Severin Müldner die Chance zum 2:0, aber der Ball wurde noch auf der Linie geklärt (23.). Den Gästen gelang noch vor dem Pausenpfiff der überraschende Ausgleich zum 1:1 durch Ullrich per Kopf (42.). Nach der Pause ließen jedoch die Gastgeber nichts mehr anbrennen. Ein Heber von Christopher Post wurde länger und länger und landete letztlich im Tor der Gäste (50.). Connor Schütz erhöhte kurz darauf auf 3:1 (53.).
Dominik Post bediente noch seinen Mannschaftskameraden Marcel Reich und dem gelang in der Nachspielzeit das 4:1 (90.+2.). toe TSV Sulzbach: @LoLouis Ehret; D. Post, Matthias Seiler, Kirchner, Etsch (66. Jan Krombholz), @tTolga Sari, Müldner (61. Isa), C. Post, Reich (30.  Lukas Wolf), Gugenheimer, Schütz (74. Robin Keim). SV Schriesheim II: Hildebrand; Kornmüller, Ullrich, Pagonas, Abdo, Beckenbach, Krebs (64. Höfer), Reitberger, Scheuer, Will, Schleinig.

 

Text: Weinheimer Nachrichten 16.10.2017

Bild: Thomas Rittelmann