TSV 1887 Sulzbach e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Fußball 1. Mannschaft Spielberichte
1. Mannschaft: Spielberichte

Fußball: TSV Sulzbach 1 - Trainer Jörns: "Hinten drückt der Schuh"

E-Mail Drucken PDF

Sulzbach. Ihre zweite Verbandsrunde in der Kreisliga nehmen die Fußballer des TSV Sulzbach in Angriff. Mit dem Verlauf der Premierensaison durfte der letztjährige Aufsteiger durchaus zufrieden sein. Das Ziel Klassenerhalt war frühzeitig erreicht und hätte der Neuling gegen Ende der Spielzeit nicht etwas die Konzentration verloren, wäre sogar ein einstelliger Tabellenplatz drin gewesen. Und genau das hat sich die Mannschaft von Trainer Dirk Jörns nun als Vorgabe für die am 21. August beginnende neue Saison gesetzt. "Wenn wir verletzungsfrei durch die Runde kommen, sollte ein einstelliger Tabellenplatz machbar sein", sagt Dirk Jörns.

Weiterlesen...
 

Fußball: Auf den 12. Platz zurückgefallen

E-Mail Drucken PDF

Sulzbach. Den Saisonausklang auf heimischem Platz hätte sich Fußball-Kreisligist TSV Sulzbach anders gewünscht. Die Mannschaft von Trainer Dirk Jörns verlor gestern ihr abschließendes Heimspiel gegen den bereits als Absteiger feststehenden TSV Amicitia Viernheim II mit 2:3 (2:2). Die Sulzbacher fielen dadurch auf den zwölften Tabellenplatz zurück. Das Ziel von Trainer Jörns, zum Saisonfinale noch Rang acht zu erreichen, ist damit kaum noch zu realisieren. Zumal dem TSV am letzten Spieltag am Mittwoch, 1. Juni, 18.30 Uhr, mit der Partie bei der LSV Ladenburg eine alles andere als leichte Aufgabe bevorsteht.


 

Das Spiel gegen die Viernheimer Verbandsliga-Reserve begann schon denkbar unglücklich für die Gastgeber. Sven Bernhard unterlief bereits in der 4. Minute ein Eigentor zum 0:1. Immerhin ließ die Antwort der Sulzbacher nicht lange auf sich warten. Gregor Musiol vollstreckte auf Zuspiel von Bernhard zum 1:1 (6.). Und nur 60 Sekunden später hatte Carmelo Pecoraro den Führungstreffer auf dem Fuß. Stattdessen ging Viernheim durch Koffi wieder in Front (26.). Noch einmal gelang Sulzbach dank Musiol der Ausgleich zum 2:2 (42.). In einer schwachen zweiten Halbzeit traf nur noch Koffi für die Südhessen (79.). bk

TSV Sulzbach: Häffner; Bernhard, Gehrig, Amaro, Fading, Müller, Kropka (65. Steinke), Donev (56. Post), Pecoraro, Musiol, Güsewell (46. Koch).

Tore: 0:1 Bernhard (4., Eigentor), 1:1 Musiol (6.), 1:2 Koffi (26.), 2:2 Musiol (42.), 2:3 Koffi (79.).

 

Quelle: Weinheimer Nachrichten vom 30.05.2011

 

Fußball: TSV bleibt in Kreisliga

E-Mail Drucken PDF

Mannheim. Es war der eine Punkt, der dem TSV Sulzbach rein rechnerisch zum Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga noch fehlte. Nach dem gestrigen 1:1 (0:0) beim FC Türkspor Mannheim liegen die Sulzbacher witerhin acht Punkte vor einem direkten Abstiegsplatz und das ist bei nur noch zwei ausstehenden Spielen eben nicht mehr einzubüßen. Dennoch zeigte sich TSV-Abteilungsleiter Andreas Spether mit der Vorstellung beim Abstiegskandidaten aus Mannheim nicht zufrieden. "Wir haben nach 70 Minuten mit dem Fußballspielen aufgehört, wollten die 1:0-Führung nur noch über die Zeit bringen. In der Schlussphase standen wir viel zu tief, waren zu passiv und sind dafür mit dem Ausgleich bestraft worden."

Weiterlesen...
 

Fußball: TSV fehlt die Konsequenz

E-Mail Drucken PDF

Mannheim. Mit einem 3:3-(0:1)-Unentschieden beim SV Enosis Mannheim verbesserte sich der TSV Sulzbach gestern auf den neunten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga. Dennoch überwog bei der Mannschaft von TSV-Trainer Dirk Jörns der Ärger. Denn die Gäste gaben eine 3:1-Führung noch aus der Hand. "Wir haben das Ganze nicht konsequent zu Ende gespielt und somit den Sieg verschenkt", ärgerte sich Co-Trainer David de Vega.

Weiterlesen...
 

Fußball: TSV bei Enosis und Spether pfeift

E-Mail Drucken PDF

Sulzbach. In der Fußball-Kreisliga musste der TSV Sulzbach zuletzt ein 0:4 gegen Spitzenreiter VfL Neckarau hinnehmen. Zwar liegen die Sulzbacher damit fünf Spiele vor Saisonende immer noch zehn Punkte vor einem Abstiegsplatz, dennoch warnt Trainer Dirk Jörns davor, sich schon allzu sicher zu wiegen. Daher wäre am Sonntag um 15 Uhr ein Auswärtssieg des TSV beim SV Enosis Mannheim wichtig. Personell stehen Dirk Jörns mit Simon Schulz und Denis Klefenz weiterhin zwei Spieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Indes laufen noch Gespräche mit weiteren Neuzugängen für die Saison 2011/12.

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 10